Leistungsspektrum

 
 

Prophylaxe - Therapie - Rehabilitation

Krankengymnastik ZNS Bobath Erwachsene
Das Bobath-Konzept ist ein weltweit in allen therapeutischen und pflegerischen Bereichen erfolgreich angewandtes Konzept zur Rehabilitation von Menschen mit Erkrankungen des Zentralen Nervensystems, die mit Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen und Spastik einhergehen.

Krankengymnastik ZNS PNF
PNF
ist eine Behandlungsmethode der Physiotherapie, die auf dem Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln aufbaut. Die Abkürzung PNF steht für "Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation".

Manuelle Therapie
Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um spezielle Handgriff-Techniken, die im Rahmen des Befundes dazu dienen, eine Bewegungsstörung im Bereich der Extremitäten-Gelenke oder der Wirbelsäule zu lokalisieren, analysieren und manuell zu behandeln.

Medizinische Trainingstherapie
Unter dem Begriff Medizinische Trainingstherapie versteht man ein gezieltes körperliches Training unter therapeutischer Aufsicht zum Zwecke der Behandlung von Erkrankungen.

Osteopathie (auf ärztl. Verordnung)
Die Osteopathie ist eine manuelle Form der Medizin. Sie dient dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen. Dazu nutzt sie eigene Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden. Die Osteopathie nimmt jeden Patienten als Individuum wahr und behandelt ihn in seiner Gesamtheit. Sie ist deshalb auch eine ganzheitliche Form der Medizin.

Kiefergelenksbehandlung (CMD)
Inhalt dieser Spezialisierung in der Physiotherapie ist die Befundung und Behandlung von funktionell bedingten Symptomen bei Kiefergelenksbeschwerden neben zahnärztlicher Diagnostik und Schienentherapie.

Krankengymnastik
Krankengymnastik
, ist eine Form der äußerlichen Anwendung, mit der die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll.

Klassische Massage
Die Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

Querfriktionen
Die Querfriktion ist ein krankengymnastisches Verfahren zur Schmerzlinderung und lokalen Mobilisation, das an Sehnen und Muskeln ansetzt.

Therapeutischer Ultraschall
Die Ultraschalltherapie ist eine Sonderform der Elektrotherapie und ebenso eine gängige Behandlungsform der physikalischen Therapie. Sie bewirkt Schmerzlinderung, vermehrte Durchblutung, Stoffwechselsteigerung sowie Muskelentspannung und Erwärmung des beschallten Gewebes.

Wärmeanwendung
Die Anwendung von Wärme in Form von Rotlicht, Heiße Rolle oder Fango (Naturmoor) wird als vorbereitende oder unterstützende Maßnahme für die Krankengymnastik eingesetzt.          

Kälteanwendung
Dient der Schmerzminderung und Entzündungshemmung. Die Eistherapie ist eine unterstützende und vorbereitende Maßnahme für die krankengymnastische Behandlung und dient der Schmerz- und Stauminderung bei akut entzündlichen Gelenken oder bei frischen Verletzungen, der Entzündungshemmung und der Tonuserhöhung der Muskulatur bei schlaffen Lähmungen.

Hausbesuche
Wenn Sie krankheits- oder altersbedingtbedingt nicht in der Lage sind zur Therapie in unsere Praxis zu kommen, behandeln wir Sie in Ihrer vertrauten Umgebung zu Hause.